Unternehmen, Schulen, Festivals, Behörden, Sozialeinrichtungen ... 

Gemeinsames Trommeln fördert Teamspirit und Kreativität.

Geradezu instinktiv folgt man dem Puls der Musik und spürt die Kraft der Gruppe. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wenn die Teilnehmer Ohren und Augen füreinander öffnen funktioniert es: Menschen, die niemals zuvor getrommelt haben, spielen innerhalb kürzester Zeit gemeinsam feurige Rhythmen.

Seit 2004 coachen wir Drumworkshops für Schulklassen und Unternehmen. Mehr als 30.000 Trommler haben seitdem mitgemacht! Bankdirektoren und Jugendstrafgefangene, Musikhochschulen und Polizeibeamte, Wissenschaftler, Politiker und jede Menge Schulklassen.

 

Schulen

Projektwochen, Schulfeste, 

Einführungs-Veranstaltungen

Jeder Workshop ist anders:

20-90 Minuten

10-300 Teilnehmer

Einzelevent oder mehrwöchiger Kursus

Eventuell mit Präsentation oder Video

Teambuilding-Events

 

Betriebsausflug, Energizer, 

Management-Training

Workshops dauern je nach Wunsch zwischen 20 und 90 Minuten und finden statt an einem Ort Ihrer Wahl. Wir bringen für jeden Teilnehmer eine Trommel mit und dann geht´s los. Wahlweise stehen verschiene Instrumente zur Verfügung, daran gekoppelt moderne Konzepte auf Basis von traditionellen Spieltechniken und Grooves.

 

Festivals

 

Instrumente

African Djembe

In Afrika ist das Trommeln ein fester Bestandteil bei allen rituellen Zeremonien und Festlichkeiten. Für beinahe jede Gelegenheit gibt es einen speziellen Rhythmus. Die bekannteste afrikanische Trommel ist die Djembe. Djembes werden gefertigt aus einem ausgehöhlten Baum, einem Ziegenfell und einem Stück Tau.

 

Die Djembe ist ein vielseitiges Instrument mit hohen und tiefen Tönen. Die Grooves, die daraus entstehen werden kombiniert mit spannenden Gegenrhythmen auf tiefen Basstrommeln, den Doun-Douns. Neben traditionellen Rhytmen spielt die Gruppe auch gern einen selbst erfundenen Beat.

Brasilian Drums

Der Samba kommt ursprünglich aus Rio de Janeiro in Brasilien, der Hauptstadt des Karneval. Hier wird tagelang gatanzt, gefeiert und getrommelt. Viele Samba-Schulen treten jedes Jahr wieder gegen einander an: Wer hat die prunkvollsten Kostüme, die modernsten Tanzschritte und die heißesten Rhythmen?

 

Agogo-Bells (ein Set von 2 Metallglocken, Tambourims (kleine Handtrommeln mit sehr scharfem Sound), Caixas (ähnlich einer Snare-Drum) und Surdos (die großen Bass-Trommeln): Alle Instrumente werden mit Stöcken bespielt, macht also schön viel Krach.

 

Street Percussion

Street Percussion bedeutet Trommeln auf alltäglichen Gebrauchsgegenständen wie Regentonnen, Jerrycans, Auto- und Maschinenteilen. Der Fantasie sind keine grenzen gesetzt, überall steckt Musik drin. Fühl die Energie und sei kreativ!

 

Inspiriert von der amerikanischen Drumformation Stomp entstehen aus dem Zusammenspiel von verschiedenen Klangfarben dreidimensionale Grooves. Am Ende entscheidet jeder selbst: Folge ich dem Flow der Gruppe oder traue ich mich auf die Suche nach neuen Rhythmen?

Referenzen

 

„Die Grenzhoppers-Truppe mit ihren Referenten, Beratern und Koordinatoren aus Deutschland und den Niederlanden war eine komplett neue Runde mit Menschen aus völlig unterschiedlichen Berufsfeldern, die sich zum ersten Mal trafen. Wie diese zusammen und ins Gespräch bringen? Unglaublich leicht, wie selbstverständlich und direkt von 0 auf 100 gelang das Sascha Pöpping mit seinem Esprit, mit seiner sofort überspringenden Energie an seinen europablauen Tonnen. Der Funke blieb tatsächlich den dann folgenden Arbeitstag erhalten und übertrug sich auf unsere Konferenz. Genial!“

Jule Wanders, Leiterin Fachbereich Kultur und Bildung der Stadt Bocholt

 

"Ik heb weer genoten van het door jou geregisseerde slotstuk van de werkdagen met de leerlingen van de Zwolse vooropleidingstrajecten. Wat ik altijd weer bijzonder vind om te ervaren als ik het eindresultaat van je workshop hoor, is dat je in die hele korte tijd waarin je met die grote groep kunt werken zulke heldere afspraken met de leerlingen kunt maken en dat zij zich, eigenlijk zonder uitzondering, zo gedisciplineerd gedragen.Zelfs het meest verlegen kind staat gewoon mee te trommelen en degene die het meestal hoogste woord voeren voegen zich keurig in de groep. Je eindpresentatie staat daardoor als een huis en het is altijd weer verrassend wat er gaat klinken en uit welke hoek van het gebouw de leerlingen zullen opkomen. Dank voor je inspiratie en bevlogenheid!"

Ati Gottschal, Hoofd afdeling klassieke muziek Conservatorium at ArtEZ Institute of the Arts

 

"Warum Blue Beat Projekt? Das lässt sich ziemlich einfach beantworten: 

Ziel unseres Sommerfestes, das jährlich vom Förderverein der Schule am Landgraben ausgerichtet wird, war eine „gemeinsame Sache“ zu machen. Wir wollten alle Kinder gemeinsam dazu bringen an etwas Außergewöhnlichem teilzunehmen. Dabei haben wir sofort an Trommeln und Rhythmus gedacht und uns auf die Suche nach dem richtigen Partner gemacht. 

Durch einen Kontakt kamen wir auf Sascha und Joost und nach einem telefonischen Kennlernen und Austausch über die Möglichkeiten waren wir uns schnell einig. 

Es war die absolut richtige Entscheidung. Diese Jungs haben es so richtig drauf! Absolut professionell, super sympathisch, gehen hervorragend auf die Kinder ein und die Show zusammen mit den trommelnden Kids ist wirklich ganz toll und ein Highlight auf jedem Schulfest. 

Der Rhythmus, den die Kids beigebracht bekommen haben, ist mittlerweile zum „Schlachtruf“ unserer Schule geworden! 

Um die Kids im Vorfeld auf dieses Event vorzubereiten, haben uns Sascha und Joost Lernvideos geschickt, die im Unterricht in den Klassen angeschaut wurden, dort können die Kids mit den Fingern auf den Tischen, mittrommeln. Eine wirklich tolle Idee von den beiden und eine schöne Unterrichtseinheit für die Lehrer und Schüler. 

Am Tag selber starten die beiden mit einem super Intro und innerhalb Sekunden haben sich die Kinder vor der Bühne versammelt und warteten gespannt auf ihren Einsatz. 

Ich hoffe, ich konnte mit unserer Erfahrung weiterhelfen."

Carina Glaser, Vorsitzende des Fördervereins der Schule am Landgraben e.V. 

Schlagzeugunterricht-Logo-Quadrat.jpg

© 2019 by drumstudiobocholt.de