Das Drumstudio ist eine moderne Schlagzeugschule für Anfänger und Fortgeschrittene.

Neben wöchentlichem oder sporadischem Einzelunterricht bieten wir auch Doppel- und Gruppenunterricht. Gemeinsam mit Gleichgesinnten macht das Trommeln natürlich noch mehr Spaß :-)

 

Unser Unterrichtsraum auf dem Gelände der Alten Molkere ist perfekt ausgestattet, unter anderm mit mehreren Drumsets, Perkussionsinstrumenten und den sogenannten Sportschlagzeugen. Auf einen großen Bildschirm können wir Noten projizieren um uns neue Beats und Films gut einzuprägen und über eine professionelle Audioanlage mit Kopfhörer-Verstärker begleiten wir schon direkt ab der ersten Stunde echte Songs. 

Ich stelle Unterrichtsmaterial zur Verfügung in Form von Noten zum gratis Download und Links zu Youtube-Playlist mit wichtigen Songs der Musikgeschichte, geordnet nach diversen Genres, um die Entwicklung eines eigenen Musikgeschmacks zu fördern.

 

Preise

30 Minuten Einzelunterricht, einmal pro Woche = 64,17 € pro Monat

30 Minuten Einzelunterricht, alle 2 Wochen = 35,00 € pro Monat

30 Minuten Einzelunterricht, sporadisch = 30,00 € pro Einheit

45 Minuten Einzelunterricht, sporadisch = 45,00 € pro Einheit

30 Minuten Doppelunterricht, einmal pro Woche = 48,13 € pro Monat

30 Minuten Doppelunterricht, alle 2 Wochen = 24,06 € pro Monat

45 Minuten Gruppenunterricht, einmal pro Woche = 48,13 € pro Monat

60 Minuten Gruppenunterricht, einmal pro Woche = 64,17 € pro Monat

60 Minuten Gruppenunterricht, alle 2 Wochen = 32,08 € pro Monat

60 Minuten Trashdrum Trupp, ca. 20 mal pro Jahr = 18,33 € pro Monat

Im Preis inbegriffen ist neben dem bestmöglichen Unterricht für jeden Schüler:
-Benutzung von Top Instrumenten
-Jedes Jahr eine gratis Einheit für Schüler, die alle Termine wahrnehmen
-Vorbereitungen zum Jahresabschluss-Sommerfest
-Auftritte bei regionalen Konzerten für Fortgeschrittene 
-Teilnahme am Drumfestival
-Playlists zum Mitspielen auf Youtube
-WhatsApp Videos und Info
-Selektion Inspirationsvideos im Facebook
-Beratung beim Instrumentenkauf
-Persönliche Gespräche zur Entwicklung der Schüler/innen
-Unterrichtsvorbereitung
-Newsletter E-Mails

 

Referenzen

 

Videos

Regelmäßig veranstalten wir Events, bei denen sich die Schüler live auf einer Bühne präsentieren können. Seit 2007 findet zum Beispiel jedes Jahr in meinem Garten ein Sommerfest statt bei dem alle Schüler auftreten dürfen. In Borken organisiert das Drumstudio jährlich ein familienfreundliches Gratis-Drumfestival mit internationalen Künstlern und dem Blue Beat Project zum Mittrommeln. Weiterhin arbeiten wir zusammen mit anderen lokalen Kulturanbietern, gern erinnern wir uns an tolle Schüler-Konzerte im Kulturort Alte Molkerei und Shows unserer Drumband "Trashdrum Trupp" in der Niederrheinhalle Wesel in Cooperation mit der Rockschule. Stolz blicken wir in diesem kleinen Archiv zurück auf schöne Videoprojekte,  Auszeichnungen bei "Jugend Musiziert" und energiegeladene Aktivitäten und Drumsessions.

Erstes Sommerfest 2007 

Mit Tristan beim Wettbewerb Jugend Musiziert. 25 von 25 Punkten, und das mit Songs aus eigener Feder :-)

AGB/ FAQ

 

Download 

Anmeldung:

Wie hoch ist die Anmeldegebühr?

Die Erstanmeldung ist immer gratis.

 

Wie lange bin ich an den Vertrag gebunden?

Die Mindestlaufzeit beträgt nur einen Monat,

die Kündigungsfrist jeweils 1 Monat zum nächsten Monatsanfang. 

 

Was sind die Kosten?

Aktuelle Preise geben wir immer auf unserer Website bekannt. Abgerechnet wird monatlich

im Vorraus über eine Einzugsermächtigung. Bei eventuellen Preiserhöhungen erhalten alle Schüler

einen Hinweis per E-Mail, spätestens 2 Monate vor Inkrafttreten der Veränderung. 

 

Wie ist der monatliche Beitrag genau berechnet?

52 Wochen - 12 Wochen Ferien = 40 Wochen

40 Wochen - 2x Feier-/ Brücken-/ Planungs-/ Studientage= 38 Wochen

38 Wochen - 2x fällt der Lehrer aus = 36 Wochen

36 Wochen - 1x fällt der Schüler aus = 35 Wochen

Berechnet werden lediglich 35 Einheiten, angeboten werden aber 36 Einheiten pro Jahr.

Schüler, die regelmäßig anwesend sind, bekommen also jedes Jahr eine Einheit geschenkt.

Beim zweiwöchigen Unterricht werden 18 Einheiten pro Jahr angeboten.

 

Bin ich benachteiligt, wenn ich Donnerstags eingeplant bin, weil dann so oft Feiertage sind?

Nein, alle Tage fallen gleich oft aus wegen Planungstagen, Studientagen und Brückentagen:

Montage fallen 2x aus wegen Pfingsten & Rosenmontag

Dienstage fallen 2x aus wegen Pfingsten & Studientag

Mittwoche fallen 2x aus wegen Planungstag & Studientag

Donnerstage fallen 2x aus wegen Christi Himmelfahrt & Fronleichnam 

Freitage fallen 2x aus wegen Brückentagen

Alle anderen Feiertage oder Brückentage fallen jedes Jahr auf einen anderen Wochentag,

also nur alle 7 Jahre auf den jeweiligen Unterrichtstag.

 

Was sind Planungstage und Studientage?

Planungstag ist der der erste Schultag nach den Sommerferien. An diesem Nachmittag werden eventuelle Veränderungen des Stundenplans erarbeitet. Studientage dienen für besondere Projekte oder zur Fortbildung des Lehrers und fallen immer auf Dienstage oder Mittwoche. Betroffenen Schülern wird der Termin im Vorfeld mitgeteilt.

 

An Feiertagen, Brückentagen, Planungstagen und Studientagen, sowie in den Ferien und am Rosenmontag findet also KEIN Unterricht statt?

Genau, an diesen Tagen findet KEIN Unterricht statt und dieser wird natürlich auch nicht berechnet :-)

 

Was passiert, wenn der Lehrer mal krank ist oder im Urlaub oder bei einem Auftritt oder Workshop?

Der Lehrer kann zwei Einheiten pro Schuljahr absagen (bei 2-wöchigen Kursen nur eine Einheit pro Jahr). Diese Urlaubs-Einheiten wurden bereits in der Jahressumme NICHT berechnet, siehe oben. Wenn diese Urlaubseinheiten nicht innerhalb eines Schuljahres verbraucht werden, bleiben diese auch im nächsten Jahr gültig. Sollte der Lehrer mehr als diese Einheiten absagen müssen, werden diese am Ende des Schuljahres oder bei Vertragsende erstattet. In erster Instanz wird aber immer probiert, einen qualifizierten Vertretungslehrer zu engagieren, um Regelmäßigkeit zu gewährleisten und neue Inspiration zu bieten.

 

Was passiert, wenn ein Schüler eine Stunde nicht wahrnehmen kann?

In diesem Fall bitte ich um rechtzeitige Absage, damit ich mir keine Sorgen machen muss! Stunden, die vom Schüler abgesagt werden können nicht nachgeholt, verschoben oder erstattet werden.

 

Gibt es Alternativen zum wöchentlichen Unterricht?

Einige (wenige) Slots pro Woche sind reserviert für Berufstätige im Schichtdienst, Selbständige mit wechselnden Aufträgen und für Schüler, die nur sporadisch Einzelstunden buchen möchten, etwa weil sie schon teilnehmen an wöchentlichen Gruppenterminen. Diese Stunden werden alle 2-3 Monate im Nachhinein eingezogen. Wegen des höheren Verwaltungsaufwandes gelten für sporadische Stunden etwas höhere Preise. Für diese sporadischen Stunden gilt: Alle freien Termine werden schriftlich (oft spontan) angeboten via E-Mail oder WhatsApp, manchmal an mehrere Personen gleichzeitig. Wer als erstes zusagt bekommt den Termin und eine schriftliche Bestätigung von mir. Sollte der Termin danach vom Schüler doch noch abgesagt werden, werden als Annulierungskosten berechnet: bis 72h vor dem Termin 50% und ab 72h vor dem Termin 100% der vereinbarten Einheit.

Wie läuft das beim Drumstudio mit DSGVO?

Privacy für Künstler gibt es nicht. Im Unterricht werden zu Lern- und Promozwecken immer wieder Fotos und Videos erstellt, die ich auch mit anderen Familien aus derselben Gruppe im Broadcast teile und manchmal auch mit der ganzen Welt im Facebook oder auf Youtube, wenn ich sehr stolz drauf bin. Das gehört dazu zur künstlerischen Ausbildung. Außerdem erklären sich alle Schüler sowie deren Erziehungsberechtigte einverstanden mit unserer DSGVO Erklärung, nachzulesen auf www.drumstudiobocholt.de

 

Was muss man über Haftung und Versicherung beachten?

Die Schüler sind durch Drumstudio nicht gegen Unfallschäden im Unterricht und auf dem Schulweg versichert. Für Beschädigungen von Gegenständen aus dem Besitz der Schule haftet der Schüler bzw. die erziehungsberechtigte Person. Bei grobem Fehlverhalten des Schülers kann das Unterrichtsverhältnis von Seiten der Schule mit sofortiger Wirkung beendet werden. Eine Aufsichtspflicht des Lehrers gilt ausschließlich während der vereinbarten Unterrichtszeit.

 

Gibt es weitere wichtige Infos?

Termine werden festgelegt in Übereinkunft mit Schülern, bei unter 18-jährigen ausschließlich mit den Erziehungsberechtigten. Das Schuljahr beginnt am ersten Donnerstag nach den Ferien. Der Unterricht findet statt im Drumstudio, Werther Straße 20 in Bocholt. Von der Bezirksregierung Düsseldorf anerkannt als studien- und berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme ist der Unterricht beim Drumstudio von der Mehrwertsteuer befreit.

Wie oft/ wie lange sollte ein Schüler üben?

Der Einsatz des Schülers bestimmt das Tempo. Einige Kurse sind darauf ausgelegt, ohne Hausaufgaben auszukommen, und nur einmal pro Woche zusammen zu trommeln. Im Doppel- und Einzelunterricht hingegen ist ein gewisser Übungseinsatz wünschenswert. Besser jeden Tag 10 Minuten als einmal pro Woche eine ganze Stunde. Beim Üben empfiehlt sich ein Mix aus Wiederholung der aktuellen Zettel und dem Begleiten von Songs. 20 -30 Minuten Übung pro Tag können natürlich niemals schaden, aber Musik hören und singen und trommeln auf Tischen und Songs produzieren auf dem Smartphone wird natürlich auch mitgerechnet. 

 

Muss man Noten lernen?

Noten sind nur ein Mittel zum Zweck, eigenen sich aber hervorragend dazu, Songs oder Übungen zu verstehen und zu behalten. Antwort ist also: JA. Aber das ist ganz einfach und kann ich in 5 Minuten erklären. Noten verstehen UND auswendig spielen, man sollte beides können. Auf der Bühne sind Noten übrigens bei mir verboten!

 

Welche Instrumente braucht man zuhause?

Auf lange Sicht geht es natürlich eindeutig Richtung Schlagzeug, am Anfang reichen aber schon 2 Eimer und ein Paar Drumsticks. Beim Instrumentenkauf bitte immer kurz mit mir abstimmen, ich kenne mich gut aus mit Marken, Serien, Preisen und vor allem mit Maßen und berate immer gern und gratis, damit alle Schüler über optimale Instrumente verfügen. Manchmal kann ich sogar Leihinstrumente zur Verfügung stellen. Ganz wichtig ist aber die Möglichkeit, mit seinen Trommeln zu Songs zu spielen, ich empfehle professionelle Schlagzeugkopfhörer und eine Streaming-App. Bei Fragen immer gern melden.

 

Wie können wir als Eltern unser Kind am besten unterstützen?

In Abstimmung mit mir sollten die richtigen Instrumente und technischen Hilfsmittel zur Verfügung angeschafft werden. Toll wäre auch, dafür zu sorgen, daß sich eine gewisse Übungsroutine in den Tagesablauf integriert zu einer festen Zeit, z.B. direkt vor oder nach den Hausaufgaben. Weiterhin teile ich manchmal Videos zur Inspiration in Facebook, Youtube und E-Mail, bitte zeigt Euern Kindern diese Videos! Ab und zu ein kurzer Besuch der Eltern im Unterricht ist auch immer sinnvoll und wenn jemand mal Geschenke sucht freuen sich Drummer immer über extra Becken, Pedale und Zubehör und berate ich gratis und gerne. Und wenn Ihr Euch richtig reinhängen wollt, besucht unbedingt mal mit Euren Kindern Live-Konzerte!

 

Wie kommunizieren wir vorbildlich?

Alle wichtigen Infos und Fragen schicke ich immer als E-Mail. Gerade bei umfangreichen Planungs- und Organistionfragen möchte ich Euch bitten, meine E-Mails IMMER auch als E-Mail zu beantworten, am liebsten über den Antwort-Knopf (REPLY)!! Dann habe ich alle Nachrichten zum selben Thema schön übersichtlich im selben Kommunikationsstrang. Gern stehe ich für andere Angelegenheiten auch im WhatsApp zur Verfügung. Hier versende ich selbst auch regelmäßig Infos und Videos aus dem Unterricht. Für Gruppen mit mehreren Teilnehmern arbeite ich mit WhatsApp Broadcast. Achtung: Um diese Broadcast-Nachrichten zu erhalten muss meine Telefonummer unbedingt in Eurem Adressbuch gespeichert sein!

Noten Download:

Youtube Playlists:

  • YouTube Social  Icon
 
Bildschirmfoto 2019-11-09 um 18.29.45.pn
Schlagzeugunterricht-Logo-Quadrat.jpg

© 2019 by drumstudiobocholt.de